Zusammenfassung 2018

Zusammenfassung der Schulungs- und Trainingsaktivitäten von HOTQUA im Jahre 2018.

Auch in diesem Jahr war der Zufriedenheitsgrad der Teilnehmenden im Durchschnitt über 94 %.

Wir danken allen unseren Schulungsteilnehmenden, Auftraggebern und Dienstleistern für die gute Zusammenarbeit.

Folgende Parameter wurden im einzelnen erreicht:

  •  HOTQUA führte 40 Workshops mit 373 Teilnehmern aus 100 Betrieben durch.
  • Über 80% der Kurse waren In House Schulungen,15 % Offene Seminare und5 % Onlinekurse.
  • Die beliebtesten Seminarthemen waren: 28% Datenschutzgrundverordnung;23% Qualitätsmanagement und Qualitätsstandards; je 12% Beschwerden und Reklamationen sowie Telefonrhetorik; Es folgten die Themen Franchise, Housekeeping-Management und Zeitmanagement
  • Die beliebtesten Workshop-Epochen waren das zweite Quartal (38%) und das erste Quartal (32%).
  • Seminarorte: Über 80% der Seminare fanden in Berlin statt. Die restlichen Seminare in Bremen, Chemnitz, Hamburg, Leipzig und Online.
  • Auftraggeber: 70% Hotel- und Restaurantbetriebe, 30% Vereine und sonstige Organisationen
  • Dauer der Schulungs- und Coaching Maßnahmen: 1 Tag Workshops, 2 Tage QM-Kurse, 3-5 Tage Implementierung von QM-Standards oder Erstellung von Datenschutzkonzepten.

Konfliktmanagement und Deeskalation

In House Workshop zum Thema 
Konfliktmanagement und Deeskalation

Folgende Themen wurden besprochen:

  • Konfliktgründe in Hotels und Restaurantsd
  • Konfliktanzeichen in Hotels und Restaurants
  • Die vier Kommunikationstypen
  • Deeskalationsstrategien
  • Kooperative Konfliktlösungen
  • Persönliche Konfliktlösungsstrategien
  • Empfehlungen Deeskalationsmodell WIN-WIN
  • Motivations-Selbsteinschätzung
  • Zufridenheitsgrad der Schulungsteilnehmenden: 96%

 

 

Gästebeschwerden und Reklamationen

In House Schulung zum Thema 
Gästebeschwerden und Reklamationen
Mercure Hotel MOA Berlin  
Folgende Themen wurden besprochen:

  • Zufriedenheitsgründe des Gastes
  • Erfolgreiche Kommunikation mit dem Gast
  • Erfolgsfaktoren einer Reise, eines Hotelaufenthalts
  • Berechtigte und unberechtigte Gästebeschwerden
  • Die fünf Phasen einer Gästebeschwerde oder Reklamation
  • Reklamationsvermeidungsinstrumente für Hotels und Restaurants
  • Messung des Zufriedenheitsgrades der Schulungsteilnehmenden: 98%  

Housekeeping Management

DEHOGA Workshop zum Thema Housekeeping Management

Zufriedenheitsgrad der Schulungsteilnehmenden: 93%

Foto: Workshopgruppe am 03.12.2018

Selbst- und Zeitmanagement

DEHOGA Workshop zum Thema

Selbst- & Zeitmanagement in Berlin

Zufriedenheitsgrad: 98%

Foto: Tagungsteilnehmer

Die neuen ISO 9001 & ISO 19011 Normen

Die Auswirkung der neuen Norm ISO 9001:2015 und ISO 19011:2018 HOTQUA Workshop mit Frank Höchsmann Zufriedenheitsgrad der Teilnehmer: 100% Foto: Michael Koal, Frank Höchsmann und Rüdiger Suhrke

Deutsch-Polnisches Unternehmerforum

  • Social Media und digitale Technologien in der Tourismusbranche,
  • Deutsch - Polnisches Forum in Eberswalde
  • Organisiert von www.pomerania.net 
  • Danke für die Einladung und für die kreativen Beiträge 

Unternehmerfrühstück

  • BVMW Unternehmer-
  • Netzwerkfrühsrtück im Hotel Myer´s
  • Foto: BVMW Mitglierer und Motarbeiter des Verbandes
  • Danke für die Einladung

Reklamationsmanagement

  • IHK Bremen - RKW Nord 
  • Workshop für Führungskräfte zum Thema 
  • Reklamationsmanagement und Kundenservice 
  • Diese Themen wurden besprochen und dazu gab es viele Beispiele und Übungen:
  • Kundenerwartungen bei Reklamationen
  • Professionell Reklamationsgespräche führen
  • Reklamationsvermeidungsinstrumente und -Techniken
  • Reklamationssupport und Empfehlungen mit Kundenbindung
  • Zufriedenheitsgrad der Workshoptheilnehmer: 95%

Berliner Wissensforum

5. Berliner Wissensforum im Mercure Hotel MOA Berlin

Hier das Programm vom Freitag, den 09.11.2018, aufgetreten:

11:00 Uhr - Begrüßung durch Moderator Mario Schmidt

11:15 Uhr - Jörg Gantert - "Change 4.0 - Weck die Kraft, die in Dir steckt"

12:00 Uhr - Winfried Schröter - "MENSCHEN LESEN LERNEN"

12:45 Uhr - Kommunikationspause

13:30 Uhr - Tim Schädlich - "Preiskampf? Nicht mit mir!"

14:15 Uhr - Daniela A. Ben Said - "Verkauf & Kundenverblüffung - verrückt, anders und wirkungsvoll..."

15:00 Uhr - Philip Keil - "Crash oder Punktlandung? Das Team macht den Unterschied"

15:45 Uhr - Kommunikationspause / Verlosung

16:30 Uhr - Christian Lindemann - "Showtime - Auf den Bühnen des Lebens"

17:15 Uhr - Dr. Florian Langenscheidt - "Fluch oder Segen? Die Digitalisierung und wie wir das Beste daraus machen

Danke für die exzellenten Vorträge und für das Ganze drumrum. Alles sehr gelungen! Weiter so MOA!

Kommunikation in der Arztpraxis

In House Schulung zum Thema 

Erfolgreiche Kommunikation in der HNO-Arztpraxis in Frohnau

Folgende Themen wurden besprochen:

  •  Vorwort/Einleitung mit Kommunikationsübungen
  • Erfolgreiche Kommunikation mit den Patienten mit Beispielen & Übungen
  • Richtig Telefonieren in der Arztpraxis
  • Patiententypen und deren individuelle Behandlung in der Arztpraxis
  • Reklamationshandhabung & Empfehlung
  • Messung der Zufriedenheit der Teilnehmer 

Zufriedenheitsgrad der Teilnehmenden: 96%

Erstellung eines Datenschutzkonzeptes

In House Schulung zum Thema Datenschutzkonzept

Hotel Stettiner Hof  Neuenkirchen

Folgende Themen und Unterlagen wurden erarbeitet:

  • Verarbeitungstätigkeiten des Personals (2 Seiten)
  • Technisch-Organisatorische Maßnahmen (4 Seiten)
  • Datenschutz-Risikoanalyse (1 Seite)
  • Partner und Lieferanten (2 Seiten)
  • Formular: DS-Kundeninformationen (2 Seiten)
  • Formular: Wahrung der Vertraulichkeit (2 Seiten)
  • Checkliste: Aktenvernichter (1 Seite)
  • Vorlage: Datenschutzbeauftragter (1 Seiten)
  • Datenschutzbegehung (1-2 Seiten)
  • Zufriedenheitsgrad: 100%

Foto: Uwe Steinfurth

Kundenbeschwerden und Deeskalation

  • centrovital Gesundheitszentrum Berlin 
  • In House Schulung zum Thema 
  • Kundenbeschwerden und Deeskalation
  • Zufriedenheit der Schulungsteilnehmerinnen: 94%
  • Foto: Workshop Teilnehmende 

Patientenbeschwerden und Deeskalation

In House Schulung im centrovital Gesundheitszentrum

Inhalte der Weiterbildung:

  • Patiententypen und deren individuelle Behandlung
  • Professionell Beschwerdegespräche führen
  • Patientenerwartungen bei Beschwerden
  • Umgang mit schwierigen Patienten
  • Deeskalationstechniken bei Konflikten
  • Konfliktlösungsgrundmuster
  • Selbsteinschätzungstest

Zufriedenheit der Schulungsteilnehmer: 97% 

 

Waffelschein

In House Schulung bei Waffle Brothers zwecks Erhalt des "Waffelschein"

Folgende Themen wurden angesprochen:

  • Dem Gesetz Genüge tun: Was braucht  ein Franchisenehmer und was muss er wissen,
    um ein Waffle Brother Lokal eröffnen zu können?
  • Welches sind die Waffle Brothers Standards, um gleichbleibende Qualität  zu erhalten?
  • Zufriedenheitsgrad der Workshopteilnehmer: 99%
  • Foto: Waffle Brothers Workshopteilnehmer

Gastorientiert Telefonieren

DEHOGA Inhouse Workshop für die Mitarbeiter des Hotels ESTREL Berlin

  • Telefonrhetorik und Telefonetikette
  • Telefongesprächstechniken
  • Datenschutz nach der EU-DSGVO
  • Zufriedenheitsgrad: 97%
  • Foto: ESTREL Hotel Berlin

Datenschutz für privat geführte Hotels

In House Schulung zum Thema Datenschutz im Hotel Michaels in Leipzig;

  • Datenschutz für Gäste des Hotels Michaelis aus Leipzig
  • Personenbezogene Daten: allgemein und sensibel
  • Verarbeitungstätigkeiten und eventuelle Folgeschäden
  • Technisch Organisatorische Maßnahmen
  • Social Media und Datenschutz
  • Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
  • zufridenheitsgrad der Teilehmenden: 85%
  • Foto: Workshopteilnehmende nach der Schulung

 

Datenschutz für Restaurants

In House Schulung zum Thema
Datenschutz im Restaurant Seensucht in Bitterfeld

Folgende Themen wurden besprochen:

  • Personenbezogene allgemeine Daten
  • Personenbezogene sensible Daten
  • Umgang mit Tischreservierungen
  • Gäste- und Kundendateien

Zufriedenheitsgrad der Schulungsteilnehmer: 100%

 

Datenschutz im Brauhaus

In House Schulung zum Thema

Datenschutz im Brauhaus in Spandau

Angesprochene Themen:

  • Müssen wir im Brauhaus in Spandau die neue EU-DSGVO umsetzten?
  • Wie setzten wir die neue EU-Datenschutzgrundverordnung um?
  • Welche Verarbeitungstätigkeiten werden bei uns durchgeführt
  • Welche Technisch-Organisatorischen Maßnahmen sind einzuhalten/umzusetzen?
  • Wie macht man eine Datenschutz - Risikoanalyse
  • Was passiert mit unserer WEB-Seite und Social Media?

Zufriedenheitsgrad der Schulungsteilnehmer: 90%

Gastorientiert Telefonieren

DEHOGA Workshop zum Thema: Gastorientiert Telefonieren

Folgende Themen wurden erarbeitet:

  • Telefinrhetorik und Telefonetikette
  • Telefongesprächstechniken und Tipps
  • Datenschutz und Problemfelder
  • Das offizielle Buchstabieralphabet
  • Zufriedenheitsgrad der Schulungsteilnehmenden: 98%

Datenschutz in der HNO-Arztpraxis

  • In House Seminar in der HNO
    Arztpraxis Susanne Holz in Frohnau
  • Folgende Themen wurden mit den Arzthelferinnen besprochen:
  • Sensible personenbezogene Daten in der Arztpraxis
  • Verarbeitungstätigkeiten und DS-Folgenabschätzungen
  • Technisch- Organisatorische Maßnahmen in einer Arztpraxis
  • DS für Mitarbeiter/-innnen und DS-Pannen
  • DS-Checklisten und Formulare für die Patienten
  • Zufriedenheitsgrad der Schulungsteilnehmerinnen: 99%
  • Foto: HNO Praxisteam Susanne Holz, Gartenstadt Frohnau,  Berlin

Datenschutz in Hotels

Workshop in Berlin zum Thema EU-DSGVO für Hotels

Folgende Themen wurden mit den Führungskräften abgearbeitet:

  • Personenbezogene Daten im Hotel
  • Technisch-Organisatorische Maßnahmen
  • Datenschutzbeauftragter und Datenschutzmanagement
  • Verarbeitung und DA-Folgenabschätzungen
  • Online Marketing und Social Media
  • Datenschutz für Mitarbeiter aus Hotel- und Restaurantbetrieben
  • Datenschutz Checklisten und DS-Hinweise

Foto: Tagungsteilnehmer des DS-Workshops im Hotel Villa Kastania

Datenschutz in der Arztpraxis

  • Datenschutz in der Gemeinschaftspraxis
  • Drs Thomas Damm und Grit Damm, Chemnitz
  • Umsetzung der EU-DSGVO in der Arztpraxis
  • Analyse der personenbezogenen Daten in einer Arztpraxis
  • Verarbeitungstätigkeiten und DS-Folgenabschätzung
  • Aufgaben eines DS-Beauftragten, DS-Koordinators und DS- Verantwortlichen
  • Datenschutzchecklisten für die Arztpraxis mit praktischen Anwendungen
  • Zufriedenheitsgrad der Schulungsteilnehmer: 98%
  • Foto: Team der Gemeinschaftspraxis Drs Thomas Damm und Grit Damm

Datenschutz Hamburg Norderstedt

Workshop zum Thema Datenschutz in Norderstedt / Hamburg

Tagungsstätte: AviaConcil und koal-training-coaching

Folgende Themen wurden besprochen:

1. Was sind personenbezogene Daten und welche
     technisch-organisatorischen Maßnahmen sind
     nach dem BDSG der EU-DSGVO umzusetzen?

2. Datenschutz- Beauftragte/-r und -Management

3. Verarbeitung und DS-Folgenabschätzung

4. Online-Marketing und Social Media

5. DS für Mitarbeiter und Datenschutzpannen

6. Datenschutz-Checklisten und DS-Hinweise

Zufriedenheitsgrad der Teilnehmer: 97%

Foto: Teilnehmende mit Zertifikat

Qualitätsmanagement in der Arztpraxis

Inhouse Coaching in der HNO Praxis zum Thema

"Qualitätsmanagement in der Arztpraxis"

  • Qualitätsmanagementhandbuch nach ISO 9001:2015
  • Dokumentierte Informationen:
  • Arbeitsanweisungen
  • Checklisten
  • Fragebögen
  • Rundschreiben
  • Stellenbeschreibungen

Foto: Praxisleitung und Mitarbeiterinnen der HNO Praxis Susanne Holz

Datenschutz Workshop

Workshop zum Thema Datenschutz

1. Was sind personenbezogene Daten und welche technisch-organisatorischen Maßnahmen sind nach dem BDSG der EU-DSGVO umzusetzen?

2. Datenschutz- Beauftragte/-r und -Management

3. Verarbeitung und DS-Folgenabschätzung

4. Online-Marketing und Social Media

5. DS für Mitarbeiter und Datenschutzpannen

6. Datenschutz-Checklisten und DS-Hinweise

7. Zufriedenheitsgrad: 91%

Tagungsort: Villa Kastania Berlin

Foto: Teilnehmende nach erfolgreicher Beendigung des Workshops

Webinar Datenschutz

Datenschutz im Dienstleistungsbereich

  • Datenschutzanalyse
  • Dantenschutzkonzepte
  • Datenschutzbeauftragter
  • Verarbeitungstätigkeiten
  • Technisch Organisatorische Maßnahmen
  • Zufriedenheitsgrad: 100%

Foto: Stanley Fleischer, Corporate Style, bei Dresden

 

EU DSGVO - Die Europäische Datenschutzgrundverordnung

Webinar zum Thema EU DSGVO / Datenschutzgrundverordnung

Folgende Themen wurden vertieft:

  • Was sind personenbezogene Daten und welche
    Technisch-Organisatorischen Maßnahmen(TOM´s) 
    sind nach dem BDSG der EU-DSGVO umzusetzen?
  • Datenschutz- Beauftragte/-r und -Management
  • Verarbeitung und DS-Folgenabschätzung
  • Online-Marketing und Social Media
  • DS für Mitarbeiter und Datenschutzpannen
  • Datenschutz-Checklisten und DS-Hinweise

Zufriedenheitsgrad des Schulungsteilnehmers: 100%

Foto: Dominic Juric, CERTURIA Halle

Schreiben Sie uns, wenn Sie auch ein Datenschutz-Webinar machen wollen

Rhetorik und Kommunikation

  • DEHOGA Workshop zum THema
  • Rhetorik & Kommunikation im
  • Hotel Sylter Hof Berlin
  • Zufridenheitsgrad der Teilnehmenden: 98%

Qualitätsauditor nach DIN EN ISO 9000 ff

HOTQUA Webinar zum Thema

Qualitätsmanager nach ISO 9000 ff und

Qualitätsauditor nach ISO 900 ff und 19011

Abschlussprüfung von CERTQUA (DIHK, BDA, ZDH, Wuppertaler Kreis)

Zufridenheitsgrad der Schulungsteilnehmern: 100%

Foto: Eva Beldiman, Beldiman Selbstmarketing & Training, München

Schreiben Sie uns wenn Sie auch ein Qualitätsmanagement  Webinar machen wollen!

Qualitätsmanagement in den Arztpraxen

  • Aktualisierung des Qualitätsmanagementsystems der
  • HNO Praxis in Frohnau.
  • Umstellung auf die neue Norm DIN EN ISO 9001:2015

Selbst- und Zeitmanagement

  • In House Workshop zum Thema
  • Selbst- und Zeitmanagment
  • Zufridenheitsgrad der Teilnemenden:95%

 

Internes Audit nach DIN EN ISO 9001:2015

  • Internes Audit und
  • Vorbereitung auf das Rezertifizierungsaudit nach
  • DIN EN ISO 9001:2015 im Brauhaus in Spandau
  • Glückwunsch zu den bestandenen Audits!

Telefonrhetorik und zusatzverkauf

  • In House Schulung zum Thema
  • Telefonrhetorik & Zusatzverkauf im
  • Mercure Hotel MOA Berlin
  • Zufridenheitsgrad der Teilnehmenden: 98%
  • Foto: Teilnehmer/-innen nach dem erhalt des HOTQUA Zertifikates

Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2015

  • In House QM-Workshopim Brauhaus in Spandau
  • Vorbereitung auf das Interne und externe Audit
  • Umstellung auf die neue Norm DIN EN ISO 9001:2015.
  • Foto: Schulungsteilnehmer aus dem Brauhaus in Spandau

 

 

Gastorientiert Telefonieren

DEHOGA In House Telefonkurs im Hotel ADINA Berlin

Inhalte des Workshops:

  • Sprech- und Kommunikationsübungen
  • Telefonrhetorik und Telefonetikette
  • Telefongesprächstechniken und Tipps
  • Datenschutz und Problemfelder
  • Offizielles Buchstabieralphabet
  • Messung der Zifriedenheit
  • Foto: Workshopteilnehmer
  • Zufriedenheitsgrad: 98%

 

Gastorientiert Telefonieren

  • DEHOGA Azubi Workshop zum Thema
  • Gastorientiert Telefonieren im
  • centrovital Hotel Berlin
  • Zufriedenheitsgrad der Teilnehmenden:98%
  • Foto: Tagungsteilnemer/-innen nach dem Workshop

Qualitätsstandards Housekeeping

  • Hotel Toergarten Berlin
  • In House Workshop zum Thema
  • Housekeeping und Haustechnil im Hotel Tiergarten
  • Zufridenheitsgrad der Teilnehmer und Teilnehmerinnen: 94%

Qualitätsstandards Frühstücksküche

  • Hotel Tiergarten Berlin
  • In House Schulung zum Thema
  • Qualitätsstandards Frühstücksküche
  • Zufridenheitsgrad der Teilnehmenden: 98%

 

Qualitätsstandards Rezeption

  • In House Workshop im
  • Hotel Tiergarten Berlin zum Thema
  • Qualitätsstandards Rezeption
  • Zufridenheitsgrad der Teilnehmer/-innen: 97%

 

Gästebeschwerden und Reklamationen

  • In House Workshop im Mercure Hotel MOA Berlin zum
  • ThemaGästebeschwerden und Reklamationen
  • Zweiter Teil Übungen; Verhaltensregeln bei Beschwerden

 

Preisstolz

  • ETL Workshop zum Thema PREISSTOLZ
  • Preissteigerung in der Gastronomie erfolgreich durchsetzen
  • Danle für die Einladung. Der Workshop ist sehr empfehlenswert.

Qualitätsstandards Seensucht

In House Workshop im Restaurant Seensucht zum Thema Qualitätsstandards

Folgende Themen wurden angesprochen:

Qualitätsstandards für die Betriebsleitung und Qualitätsbeauftragten

Qualitätsstandards für die Verwaltung und Personalabteilung

Qualitätsstandards für die Küche, Restaurant und Events.

Qualitätscheck des Restaurants Seensucht und der Seensuchtsalm

Hygiene-Check mit der "Großen HACCP-Checkliste" in der Restaurantküche und Almküche

Zufridenheitsgrad der Schulungsteilnehmer: 97%

Foto: Belegschaft des Restaurants Seensucht und Almseensucht

 

 

Housekeeping Management

Vitanas In House Schulung zum Thema:

Housekeeping Management;

  • Organisation der Housekeeping Abteilung
  • Einsatzplanung der Zimmermädchen und des Reinigungpersonals
  • Reinigungstechniken der öffentlichen Räume
  • Reinigungstechniken für die Gästezimmer und Bäder
  • Qualitätsstandards für die Housekeeping-Abteilung
  • Zufridenheitsgrad der Schulungsteilnehmenden: 98%
  • Foto: Workshopteilnehmer im Ritz Carlton Berlin
  • Alle Teilnehmer haben das Fachbuch "Housekeeping Management"
    - Erfolgreich im Hausdamen- und Cleaning-Bereich erhalten

Erfolgreiche Kommunikation mit dem Gast

In House HOTQUA Workshop im Seehotel Rheinsberg

Inhalte der Weiterbildung:

  • Überzeugende Kommunikation mit dem Hotelgast
  • Was muss ich beim Telefongespräch beachten?
  • Gästetypen und deren individuelle Behandlung
  • Kommunikationsübungen und Kommunikationsbeispiele
  • Zufriedenheitsgrad der Schulungsteilnehmemenden: 94%

Qualitätsstandards Seensucht

Implementierung der Qualitätsstandards für das

Restaurant Seensucht in Bitterfeld Wolfen

  • Qualitätsstandards Betriebsleitung
  • Qualitätsstandards Qualitätsbeauftragte
  • Qualitätsbeauftragte Personalleitung
  • Qualitätsstandards Verwaltung
  • Qualitätsstandards Küche
  • Qualitätsstandards Service
  • Qualitätsstandards Brunch